Big Band der Bundeswehr in Memmingen

Mittwoch, 28. Juni 2017
20:00

Memmingen. Der Stadt Memmingen und der Allgäuer Zeitung ist es erneut gelungen, die Big Band der Bundeswehr für ein Benefizkonzert auf dem Memminger Marktplatz zugunsten des Hilfswerks „Kartei der Not“ zu gewinnen.

Am Mittwoch, 28. Juni 2017, um 20:00 Uhr, präsentieren die Profi-Musiker Swing, Rock und Pop vom Feinsten. Der Eintritt ist frei.

Mit einer der größten beweglichen Bühne Europas rückt das Team der Big Band der Bundeswehr im Juni in Memmingen an. Damit beim Open-Air-Konzert der 30 Profi-Musiker alles wie am Schnürchen läuft, haben Hauptmann Johannes M. Langendorf und sein Team bereits jetzt den Standort unter die Lupe genommen. Bei einem Gespräch im Memminger Rathaus wurden die organisatorischen Fragen geklärt und mit dem Veranstalter, der Allgäuer Zeitung (AZ), abgestimmt.

Bürgermeisterin Margareta Böckh freute sich sehr, dass die Big Band der Bundeswehr nach dem Jahr 2010 wieder in Memmingen zu Gast ist. Simon Gehring, Marketingleiter der AZ, dankte der Stadt für die logistische Unterstützung bei der Durchführung dieses Mega-Events.

WERBUNG:

„Wir spielen garantiert keinen Marsch“, stellte Langendorf klar. Mit Swing, Rock und Pop, einem großen Repertoire aus aktuellen Songs und Sommerhits präsentiert Bandleader Timor Oliver Chadik eine ausgefeilte Bühnenshow. „Eine Sommerparty für Jung und Alt“. Gespielt werde übrigens bei Wind und Wetter: „Erst ab Windstärke acht müssten wir passen“, so Langendorf.

Wie bereits bei dem letzten Auftritt der Big Band der Bundeswehr in Memmingen werden prominente Köpfe und mehrere Sammelteams durch das Publikum gehen und um Spenden bitten. „Die Musik soll nicht nur die Herzen öffnen, sondern auch die Portmonees“, sagte Langendorf mit einem Schmunzeln.

Der Erlös fließt an die „Kartei der Not“, das Hilfswerk der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlages.