Schifffahrtspolizeilicher Bericht Bodensee 2016

17.2.2017 Hard/Vorarlberg. Im Jahr 2016 führte die Seepolizei Hard insgesamt 208 Gesamteinsätze durch.
Davon waren 29 Bootsunfälle zu verzeichnen.

Die Zahl der Gesamteinsätze ist von 190 im Vorjahr leicht gestiegen und befindet sich auf dem Niveau von 2014 (205 Einsätze).

Im Bereich der Schifffahrtskontrollen nahmen die Beamten insgesamt 257 Übertretungen (-29%) nach den Bestimmungen der Bodenseeschifffahrtsordnung wahr. Dabei wurden 91 Anzeigen erstattet und 162 Organmandaten eingehoben.

Weiteres wurden vier Nachkontrollen angeordnet.

WERBUNG:

In den meisten Fällen handelte es sich um mangelhafte und fehlende Bootsausrüstung sowie abgelaufene Bootszulassungen.

Seepolizeiinspektion Hard