9.2.2017 – Skiunfall im Skigebiet Valfagehr

10.2.2017 Vorarlberg. Am 9.2.2017 gegen 11:30 Uhr fuhr ein 17-jähriger Junge im Skigebiet Valfagehr auf der Piste Nr. 100 mit seinen Skiern ab.

Etwa in der Mitte des sogenannten Steilhangs kollidierte er mit einem anderen Skifahrer, kam dabei zu Sturz und verlor daraufhin das Bewusstsein.

Er wurde vom beteiligten Skifahrer und einer zufällig an der Kollisionsstelle vorbeikommenden Ärztin erstversorgt und in weiterer Folge – nachdem er das Bewusstsein wieder erlangt hatte – mit dem Notarzthubschrauber „Gallus 1“ in das Krankenhaus Bludenz eingeliefert.

Der am Unfall Beteiligte, offenbar unverletzt gebliebene Schifahrer, ein ca. 50-jähriger Mann mit deutschem Akzent, grauen Haaren und dunkler Skibekleidung, setzte die Fahrt in der Folge fort. Seine Daten sind bis dato nicht bekannt.

WERBUNG:

Der unbekannte beteiligte Mann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Klösterle in Verbindung zu setzen, Tel. +43 (0) 59 133 8104.