8.2.2017 – Forstunfall in St. Paul im Lavanttal

8.2.2017 St. Paul im Lavanttal/Kärnten. Ein 47-jähriger Forstarbeiter aus dem Bezirk Wolfsberg war am 8.2.2017, gegen 08.45 Uhr, mit Schlägerungsarbeiten in der Gemeinde St. Paul im Lavanttal beschäftigt.

Beim Schlägern einer ca. 15 cm starken Erle mittels Motorsäge brach der Baumstamm, schnellte hoch und schleuderte gegen den Mann.

Er wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht werden.