7.2.2017 – Bombendrohung in Graz

7.2.2017 Graz/Steiermark. Dienstagmorgen, 7. Feber 2017, langte in der Grazer Burg ein Anruf ein, in dem vage mit Bomben gedroht wurde.

Gegen 09:00 Uhr langte in der Grazer Burg ein Anruf einer unbekannten Frau ein. Die Frau gab sich als Ärztin aus und behauptete, ein Patient hätte ihr gegenüber eine vage Bombendrohung gegen Einrichtungen des Landes Steiermark geäußert.

Von der Polizei wurden sofort die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet und mehrere öffentliche Gebäude mit Spezialkräften durchsucht. Bislang konnten keine Hinweise auf eine Gefährdung festgestellt werden.

Wie sich herausstellte, waren die Angaben der unbekannten Anruferin nicht nachvollziehbar und es wurde eine offensichtlich falsche Identität angegeben. Die Ermittlungen zur Identität der Anruferin laufen.

WERBUNG: