7.2.2017 – Arbeitsunfall in Wals-Siezenheim

7.2.2017 Wals-Siezenheim/Salzburg. Bei Arbeiten an einem Heißwasserrohr in einer Fabrik in Wals-Siezenheim verletzte sich ein 17-jähriger Arbeiter am 7. Februar 2017.

Der Mitarbeiter einer Fremdfirma führte Arbeiten an einem Wasserrohr durch, entfernte einen Schieber, wonach plötzlich heißes Wasser austrat und den jungen Mann verbrühte.

Die Rettung brachte den 17-Jährigen in das Unfallkrankenhaus Salzburg.