5.2.2017 – Brand in Schwaz

6.2.2017 Schwaz/Tirol. Am 5.2.2017, gegen 22.22 Uhr, brach in einem Mehrparteienhaus in Schwaz ein Brand aus.

Beim Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte hatten sich bereits alle Bewohner (9 Parteien) aus dem Objekt retten können.

Die Flammen schlugen im Bereich des dritten Stocks bzw des darüber befindlichen Dachstuhls ins Freie.

Der Brand konnte von den Feuerwehren außenseitig über Drehleitern sowie von Innen unter Einsatz von Atemschutz rasch gelöscht werden.

WERBUNG:

Alle Bewohner wurden von der Rettung erstversorgt und wurden wegen vorläufiger Unbenützbarkeit der Wohnungen über Nacht bei Bekannten bzw von der Stadt Schwaz organisierten Unterkünften untergebracht.

Über Nacht wurde seitens der Stadtfeuerwehr Schwaz eine Brandwache eingerichtet.

Die Ursache des Brandes ist derzeit unbekannt und wird heute Gegenstand von Erhebungen durch Brandermittler bzw Sachverständige sein.

Im Einsatz standen die FFW Schwaz, Betriebsfeuerwehr Tyrolit, die FFW Vomp und Jenbach, sowie das Rote Kreuz Schwaz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz (BPK Schwaz)