5.2.2017 – Brand in Kötschach-Mauthen

5.2.2017 Kötschach-Mauthen/Kärnten. Am 5. Februar 2017, gegen 13.30 Uhr, brach, im Carport des Anwesens einer 71-jährigen Pensionistin in Kötschach-Mauthen, selbe Gemeinde, Bezirk Hermagor, ein Brand aus.

Dieser wurde von einem zufällig vorbeifahrenden Feuerwehrmann entdeckt, welcher über die LAWZ die Alarmierung der zuständigen Einsatzkräfte veranlasste.

Das Brandgeschehen konnte von der alarmierten FF Kötschach-Mauthen, unter Einsatz von Atemschutz, rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Durch den Brand entstand am Carport selbst und der unmittelbar angrenzenden Hausfassade großer Sachschaden. Am PKW, welcher im Carport abgestellt war, entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

WERBUNG:

Die Brandursachenermittlung ergab, dass das gegenständliche Brandgeschehen durch Asche aus einem Kachelofen, welche von der Pensionistin ca. 45 Minuten vor dem Brandausbruch auf dem Komposthaufen geleert wurde, ausgelöst wurde.

Personen wurden nicht verletzt.