3.12.2015 – Unfall bei Untergreith

3.12.2015 Untergreith/Steiermark. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es Donnerstagmorgen, 3. Dezember 2015, auf der B72 zu einer Kollision eines Pkws mit einem Rettungsauto. Dabei wurden vier Personen verletzt.

Gegen 07:30 Uhr fuhr ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Pkw auf der B72 aus Richtung Mitterdorf an der Raab kommend in Richtung Weiz.

Auf Höhe des Straßenkilometers 23,4 im Bereich Untergreith kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Rettungsfahrzeug, gelenkt von einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark.

Der 29-Jährige wurde durch den Anprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren Weiz und Hohenkogl aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in das LKH Graz eingeliefert.

WERBUNG:

Der Fahrer des Rettungswagens sowie ein mitgefahrener 18-jähriger Zivildiener aus dem Bezirk Weiz wurden mit leichten Verletzungen in das LKH Weiz gebracht.

Der 66-jährige Patient im Krankenwagen wurde unbestimmten Grades verletzt und ebenfalls in das LKH Weiz eingeliefert. Die B72 war während der Unfallserhebungen für rund zwei Stunden gesperrt.