3.12.2015 – Arbeitsunfall in Mondsee

3.12.2015 Mondsee/Oberösterreich. Schwere Verletzungen an der linken Hand erlitt am 3. Dezember 2015 ein 48-jähriger Kraftfahrer aus Ungarn.

Der 48-Jährige war gegen 10:15 Uhr in einer Firma in Mondsee damit beschäftigt, einen Anhänger auf einen Tieflader aufzuladen. Dabei kam es zum Unfall.

Von einem weiteren Arbeiter wurde der Anhänger mit einem Stapler etwa 50 cm angehoben, um die Deichsel des Anhängers für den weiteren Transport drehen zu können.

Vermutlich durch die Drehbewegung verursacht, rutschte der Anhänger von der Gabel des Staplers. Die Deichsel kam dabei auf dem Tieflader zu liegen, wobei die Hand des 48-Jährigen darunter eingeklemmt wurde.

WERBUNG:

Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg geflogen.