22.2.2017 – Brand in Innsbruck

22.2.2017 Innsbruck/Tirol. Am 22.2.2017 kam es zwischen 05:00 und 07:00 Uhr zu einem Brand in einer Wohnung einer 96-jährigen Einheimischen in Innsbruck.

Im Schlafzimmer der Frau brannten das Bett und ein Teil der Bettwäsche.

Das Feuer konnte von einem Nachbarn mittels Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht werden. Die BFI Innsbruck führte die Nachlöscharbeiten durch.

Als Brandursache konnte ein technischer Defekt der Heizdecke im Bett erhoben werden.

WERBUNG:

Der entstandene Sachschaden ist gering und die 96-jährige Dame blieb unverletzt.