20.2.2017 – Unfall in Villach

20.2.2017 Villach/Kärnten. Am 20. Februar 2017, gegen 13:00 Uhr, hielt in Villach ein 66-jähriger Pensionist aus der Gemeinde Wernberg, Bez Villach, seinen PKW vor einem Schutzweg an, um einer Fußgängerin das ungehinderte queren der Fahrbahn zu ermöglichen.

Eine dem Pensionisten nachkommende 26-jährige PKW-Lenkerin aus Villach konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Fahrzeug des Pensionisten hinten auf.

Dabei wurde der PKW durch die Wucht des Aufpralls nach vorne katapultiert und stieß gegen die die Fußgängerin, eine 59-jährige Pensionistin aus Villach.

Diese wurde dabei zu Boden gestoßen. Sowohl sie als auch die PKW-Lenkerin aus Villach wurden leicht verletzt und mussten von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

WERBUNG:

Der Pensionist blieb unverletzt.