20.2.2017 – Schiunfall auf der Gerlitzen

21.2.2017 Kärnten. Am 20. Februar 2017 gegen 14:00 Uhr fuhr eine 21-jährige Schifahrerin aus Neu-Wulmstorf/Deutschland hinter ihrem Schilehrer in einer Gruppe von der Bergstation der Moserbahn im Schigebiet Gerlitzen, Gemeinde Treffen, Bezirk Villach, in Richtung Talstation

Dabei kam sie aus Eigenverschulden zu Sturz und zog sich schwere Wirbelverletzungen zu.

Die Urlauberin wurde nach Erstversorgung durch die Pistenrettung und der Alpinpolizei nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Alpin 1 in das UKH Klagenfurt/WS geflogen.