20.2.2017 – Brand in Seekirchen

20.2.2017 Seekirchen/Salzburg. Eine 65-jährige Mieterin wachte am 20. Februar 2017, gegen 4.30 Uhr, in ihrer Wohnung in Seekirchen auf und bemerkte einen Brandgeruch. Die Frau entdeckte den Brand in ihrem Wohnzimmer.

Sie weckte sofort zwei andere Bewohner des Hauses und alle drei begaben sich ins Freie.

Die alarmierte Feuerwehr Seekirchen konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Die drei Parteien kamen schließlich allesamt bei Bekannten unter.

WERBUNG:

Eine genaue Brandursache steht noch nicht fest. Laut ersten Angaben könnte ein Teelicht, abgestellt auf einer Rattancouch ein Auslöser sein, möglich ist aber auch ein Verlängerungskabel, welches erhebliche Brandspuren aufwies und verschmort war. Die Brandursache soll im Laufe des Tages untersucht werden.