19.2.2017 – Unfall in Walchsee

19.2.2017 Walchsee/Tirol. Am 19.2.2017, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich auf Walchsee Straße (B172) im Gemeindegebiet von Walchsee ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein Mann aus Deutschland kam am Ende einer leichten Rechtskurve wegen Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn und krachte mit seinem Personenkraftwagen frontal und ungebremst in den entgegenkommenden Personenkraftwagen eines 32-jährigen Einheimischen.

Im Fahrzeug des Deutschen befand sich seine Ehefrau, im Fahrzeug des 32-Jährigen dessen Lebensgefährtin und die dreijährige Tochter.

Alle fünf Insassen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mussten nach der Erstversorgung ins Spital nach Kufstein gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

WERBUNG:

Die B172 war im Bereich der Unfallstelle für 50 Minuten total gesperrt wodurch es zu erheblichem Rückstau in beiden Fahrtrichtungen kam.

Im Einsatz standen neben der Polizei drei Fahrzeuge mit 25 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Walchsee, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Bearbeitende Dienststelle: PI Niederndorf