18.2.2017 – Unfall bei Lend

19.2.2017 Bad Gastein/Salzburg. Ein Fahrzeug des Roten Kreuzes war gegen Mittag des 18. Februar 2017 einsatzmäßig aus Gastein kommend auf dem Weg in das Krankenhaus nach Schwarzach.

Im Einsatzfahrzeug befanden sich drei Mitarbeiter des Roten Kreuzes sowie ein Patient.

Wenige hundert Meter nach der „Gasteiner Kreuzung“ kollidierte das Einsatzfahrzeug auf der Pinzgauer Bundesstraße (B 311) mit einem PKW, der von einem 25-jährigen Pinzgauer gelenkt wurde.

Der Pkw-Lenker versuchte sein Fahrzeug aufgrund des zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Staus in Fahrtrichtung Schwarzach im Pongau zu wenden. Dabei übersah er das von hinten herannahende Rettungsfahrzeug.

WERBUNG:

Insgesamt wurden durch die Kollision fünf Personen (3 RK-Mitarbeiter sowie der 25-jährige Fahrzeuglenker und seine 27-jährige Gattin) leicht verletzt. Anschließend mussten die Verletzten mit zwei Rettungsfahrzeugen in das Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert werden.

Die Feuerwehr aus Lend, die mit 20 Mann im Einsatz war, führte die Berge- und Absicherungsmaßnahmen durch.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.