18.2.2017 – Brand in Salzburg

19.2.2017 Salzburg. Am Nachmittag des 18. Februar 2017 brach aus bisher ungeklärter Ursache in einem Keller eines Mehrparteienhauses in der Stadt Salzburg ein Brand aus.

Ein Bewohner musste wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung mit der Rettung in das Landeskrankenhaus eingeliefert werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Durch den Brand wurden mehrere Kellerabteile beschädigt.

WERBUNG:

Zur Klärung der Brandursache wurde ein Brandermittler angefordert.