16.2.2017 – Körperverletzung im Hauptbahnhof Salzburg

17.2.2017 Salzburg. Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung am 16. Februar, gegen 17.45 Uhr, in einer Toiletten Anlage im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofes, erlitt ein 37-jähriger Flachgauer Verletzungen im Gesicht.

Drei bislang unbekannte Männer attackierten das Opfer mit den Fäusten und einer Glasflasche, im Anschluss flüchteten die Unbekannten.

Die Rettung brachte den Flachgauer in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Täterbeschreibung: 3 männliche Personen im Alter von 18-20 Jahre, 175-180 groß, Jeans, dunkle Oberbekleidung, laut Aussagen vermutlich Südländer.

WERBUNG:

Die Ermittlungen laufen.