15.2.2017 – Unfall in Umhausen im Ötztal

16.2.2017 Tirol. Eine 24-jährige Einheimische kam am 15.2.2017, gegen 15.00 Uhr, mit ihrem PKW auf der B 186 im Gemeindegebiet von Umhausen in einer langgezogenen Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und schleuderte mit der Beifahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden Multivan, der von einer 45-jährigen Vorarlbergerin gelenkt wurde.

Durch den Zusammenstoß wurde der Multivan über eine ca. 15 m steil abfallende Böschung geschleudert und blieb in einem Graben liegen.

Die Lenkerin und drei Jugendliche (14 bzw 15 Jahre) wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Zams verbracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnten sie entlassen werden.

Die unfallverursachende 24-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Besatzung des Notarzthubschraubers Alpin 2 schwerstverletzt in die Klinik Innsbruck geflogen. Sie erlitt mehrere Frakturen sowie innere Verletzungen. Beide PKW wurden durch den Unfall total beschädigt.

WERBUNG:

Bearbeitende Dienststelle: PI Ötz (BPK Imst)