15.2.2017 – Skiunfall in Zauchensee

16.2.2017 Zauchensee/Salzburg. Am 15.2.2017, um ca. 14.40 Uhr, fuhren in Zauchensee ein 42jähriger Snowboarder aus Dänemark und ein 75jähriger Skifahrer aus Oberösterreich die Kuchlberg Leit´n talwärts.

Aufgrund eines Fahrmanövers des Snowboarders musste der Oberösterreicher ausweichen um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam der Skifahrer zu Sturz und zog sich schwere Kopfverletzungen und Prellungen am ganzen Körper zu.

Der Däne wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der 75jährige wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das KH Schwarzach eingeliefert.

WERBUNG:

Beide Beteiligten trugen einen Helm.