15.2.2017 – Brand in Mittersill

16.2.2017 Mittersill/Salzburg. Ein Pkw – Lenker auf der B 165 sah am 15. Februar 2017, um ca. 16.30 Uhr, aus einem 500 Meter entfernt gelegenen Stall in Mittersill Rauch aufsteigen. Er informierte telefonisch einen Bekannten der auf dem Bauernhof arbeitete.

Dieser rannte in den Stall und stellte fest, dass die betonierte Strohkammer stark rauchte. Mit anderen Angestellten versuchte er mit einem Hochdruckreiniger das Feuer zu löschen.

Die unmittelbar darauf eintreffende FF Mittersill löschte den Brand zur Gänze. Der Viehbestand von zirka 40 Tieren konnte rechtzeitig aus dem Stall getrieben werden und blieb unverletzt.

Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt, dürfte jedoch gering sein. Die FF Mittersill war mit 30 Mann und fünf Löschfahrzeugen im Einsatz. Personen wurden nicht verletzt.

WERBUNG:

Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Brandermittler des Bezirkes Zell am See führen die weiteren Erhebungen.