14.2.2017 – Skiunfall im Skigebiet Katschberg

14.2.2017 Kärnten. Ein 13-jähriger Schüler aus dem Bezirk Klagenfurt war am 14.2.2017 gemeinsam mit seinen Eltern und seiner Schwester zum Schilaufen im Skigebiet Katschberg, Gemeinde Rennweg, Bezirk Spittal/Drau.

Gegen 11.00 Uhr fuhr der 13-jährige Alpinskiläufer unmittelbar hinter seinem Vater die Freibergpiste talwärts. Im unteren Drittel der Piste stürzte der Schüler aus noch unbekannter Ursache über den rechten Pistenrand und prallte mit voller Wucht gegen einen Schneezaun.

Ein 53-jähriger unbeteiligter Skifahrer aus Klagenfurt leistete bis zum Eintreffen der organisierten Rettung Erste Hilfe.

Nach medizinischer Versorgung des Schülers an der Unfallstelle durch eine Notärztin und der Besatzung des Notarzthubschraubers ALPIN 1 aus Patergassen, wurde dieser ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

WERBUNG:

Der Verunfallte Skifahrer erlitt schwerste Verletzungen (Polytrauma) und wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt.