13.2.2017 – Rodelunfall auf der Rodelbahne Zahmer Kaiser

13.2.2017 Tirol. Zwei Niederländer ein 25-jähriger Mann und seine 22-jährige Begleiterin, waren am 13.2.2017, gegen 13.00 Uhr, auf der Rodelbahn Zahmer Kaiser jeweils mit ihren Rodeln unterwegs.

Im Bereich einer Rechtskurve konnten beide ihre Rodel auf Grund der Vereisung der Rodelbahn nicht mehr lenken, fuhren über die Bahn hinaus und durchschlugen ein Sicherungsnetz.

Die Frau prallte folglich an einen Baum und zog sich schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu. Sie wurde vom Betriebsleiter der Bergbahnen geborgen und mit dem Skidoo ins Tal gebracht. Von dort aus musste sie mit dem Rettungshubschrauber ins BKH Kufstein geflogen werden.

Der 25-jährige Niederländer erlitt nur leichte Verletzungen.

WERBUNG: