13.1.2021 – Eiskletterunfall in Zaunhof-Rauchenbichl Pitztal

14.1.2021 Zaunhof-Rauchenbichl Pitztal/Tirol. Ein 41-jähriger, in Innsbruck wohnhafter, Italiener stieg am 13.1.2021 in Begleitung zwei weiterer Personen gegen 10:00 Uhr gemeinsam vom Talboden des Rauchenbichl zum „Rechten Eisfall“ im Pitztal auf.

Dazu mussten die Bergsteiger über eine schneebedeckte Rinne steigen. Dabei rutschte der Italiener aus und schlitterte über die sehr steile, eis- und schneebedeckte Rinne ca. 40 Meter ab und blieb schwer verletzt liegen.

Nach Alarmierung der Rettungskräfte und medizinischer Versorgung durch den Notarzt, musste der Mann terrestrisch geborgen und bis zum Talboden gebracht werden und anschließend mit dem Hubschrauber ins KH Zams geflogen.

Im Einsatz war die Alpinpolizei und die Bergrettung Jerzens.

WERBUNG: