12.2.2017 – Tod vor Diskothek in Vösendorf

13.2.2017 Vösendorf/Niederösterreich. Am 12.02.2017, gegen 03:30 Uhr, wurde die Polizei von einem Raufhandel vor der Disco „Eventarena“ in 2331 Vösendorf, Bez. Mödling, in Kenntnis gesetzt.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten waren bereits Rettungskräfte mit der Reanimation einer zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten männlichen Person jüngeren Alters beschäftigt.

Für die reglose Person, bei welcher keine oberflächlichen Verletzungen festgestellt werden konnten, kam jedoch jede Hilfe zu spät, sodass der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen konnte.

Laut ersten Meldungen soll der Verstorbene in einer Schlägerei verwickelt gewesen sein.

WERBUNG:

Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen und Zeugenbefragungen durch Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich sowie aufgrund des vorläufigen Obduktionsergebnisses stellte sich jedoch heraus, dass gar kein Raufhandel stattgefunden hatte und der 17 Jährige Mann aus Wien infolge einer Suchtmittelintoxikation verstarb. Es konnte bisher kein Fremdverschulden festgestellt werden.