12.2.2017 – Skiunfall in Wagrain

13.2.2017 Wagrain/Salzburg. Am 12.02.2017 fuhr ein 18-jähriger dänischer Staatsangehöriger um die Mittagszeit mit den Skiern die Talstation „Flying Mozart“ im Schigebiet Wagrain an. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr am Pistenende frontal in eine Beplankung.

Der verletzte Skifahrer wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach/Pg. geflogen, wo die Ärzte schwere Wirbelverletzungen feststellten.

Ein Fremdverschulden konnte durch die erhebenden Beamten nicht festgestellt werden.