12.10.2021 – Unfall in Wörgl

12.10.2021 Wörgl/Tirol. Am 12.10.2021, gegen 11:35 Uhr, lenkte ein 74-jähriger Österreicher seinen Pkw im Gemeindegebiet von Wörgl auf der Sepp Gangl-Straße von der Kreuzung Winkelweg kommend in Fahrtrichtung Wildschönauer Straße.

Zur selben Zeit lenkte ein 32-jähriger Österreicher seinen Pkw auf der Johann Seisl-Straße in Richtung Süden zur Kreuzung mit der Sepp Gangl-Straße. Dort wollte er, trotz eines „Vorrang geben“-Schildes, nach rechts einbiegen.

Dabei kam es zu einer rechtwinkligen Kollision mit dem Pkw des 74-Jährigen der die Kreuzung gerade übersetzen wollte.

Der Pkw des 74-Jährigen kam durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einer Betonmauer.

WERBUNG:

Durch diesen Unfall zog sich der 74-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Der 32-Jährige blieb bei diesem Unfall unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Ein durchgeführter Alkomattest beim 32-Jährigen verlief positiv und ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde erstattet.