Maro Engel: „Ich kann es kaum erwarten, dass die DTM-Saison richtig losgeht“

15.2.2017. Bevor die Saison nächste Woche mit den ersten DTM-Tests des Jahres und der Präsentation des neuen Silberpfeils weiter an Fahrt aufnimmt, stand für Valtteri Bottas in dieser Woche sein Antrittsbesuch in Stuttgart auf dem Programm. Maro Engel übernimmt unterdessen eine zusätzliche Rolle…

Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
3 Fragen an Maro Engel
Social Media News: Was gibt’s Neues online?
Das steht an: Termine & Ereignisse in dieser Woche

Newssplitter

Besuch von Valtteri: Bevor für Silberpfeil-Neuzugang Valtteri Bottas Ende Februar die ersten Wintertestfahrten 2017 anstehen, reiste der Finne am Montag in das Herz der Marke mit dem Stern nach Stuttgart. Als Teil seines Besuchs sah er sich die Sehenswürdigkeiten des Mercedes-Benz Museums an und erlebte dabei auch einen Teil der langen Motorsport-Tradition der Silberpfeile aus erster Hand. Zudem traf Valtteri einige glückliche Mercedes-Benz Mitarbeiter zu einem Meet & Greet, bei dem er sich seinen neuen Kollegen vorstellte und Fragen zur anstehenden Saison beantwortete.

Startschuss 2017: In der kommenden Woche stehen die ersten DTM-Testfahrten des Jahres auf dem Programm. Vom 20. bis 23. Februar eröffnen Gary Paffett, Paul Di Resta und Edoardo Mortara die Saisonvorbereitung in Portimao. Danach werden die neuen Autos bis zum Saisonbeginn auch in Vallelunga (13.-16. März) und Hockenheim (03.-06. April) auf Herz und Nieren getestet. Vor dem Saisonstart steht nun auch die Startnummer von Maro Engel fest: Der DTM-Rückkehrer geht mit der Startnummer #63 auf seinem Mercedes-AMG C 63 DTM an den Start.

WERBUNG:

Neuer Markenbotschafter: Maro Engel wird neuer Mercedes-AMG Markenbotschafter. Der DTM-Fahrer gehört damit zu einem prominenten Kreis mit Motorsport-Größen wie Bernd Schneider, Karl Wendlinger oder David Coulthard. Maro Engel, der bereits seit 2007 in der britischen F3-Meisterschaft als Junior und ab 2008 in der DTM als Werksfahrer für Mercedes-AMG tätig ist, wird seine Engagements mit der Performance Marke aus Affalterbach weiter intensivieren. Zu seinen größten Erfolgen für das Kundensportprogramm von Mercedes-AMG gehören unter anderem der Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2016 sowie der FIA GT Weltmeistertitel 2015.

3 Fragen an Maro Engel

Maro, du bist nach deinen GT3-Einsätzen in Dubai, Daytona und Bathurst letzte Woche zu deinen DTM-Teamkollegen in das Trainingslager gestoßen. Wie waren die ersten Tage und was steht bei dir in den nächsten Wochen auf dem Plan?

Maro Engel: Ich bin aufgrund des Rennens in Bathurst erst etwas später zu den Jungs gestoßen, aber es war ein tolles Trainingscamp. Wir haben hart trainiert, hatten viel Spaß zusammen und sind alle als Team noch enger zusammengewachsen. Für mich geht es jetzt zunächst zum Formel-E-Rennen nach Buenos Aires, bevor ich meine DTM-Teamkollegen wieder beim Test in Vallelunga sehe. Aber zuvor werde ich öfter bei HWA in Affalterbach vorbeischauen und mich auf die Saison vorbereiten. Ich kann es kaum erwarten, dass die DTM-Saison richtig losgeht.

Wird man dich im Laufe der Saison trotz vollem Terminkalender mit DTM und Formel-E auch noch bei dem einen oder anderen GT3-Rennen sehen?

Maro Engel: Die GT3-Rennen sind fantastische Rennen und mir sehr ans Herz gewachsen. Besonders freue ich mich auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, um unseren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Die Nordschleife ist eine ganz besondere Rennstrecke und immer wieder eine neue Herausforderung, dort mit der Startnummer #1 an den Start zu gehen ist etwas Besonderes. Wenn es zeitlich irgendwie möglich ist, versuche ich auch noch weitere GT-Rennen zu bestreiten. Vor allem der FIA GT World Cup in Macau wäre für mich ein weiteres Highlight. Mal schauen, was sich im Laufe des Jahres noch so ergibt…

Du bist als Mercedes-AMG Markenbotschafter ernannt worden. Was bedeutet dir diese Ernennung und wie sehen deine Aufgaben aus?

Maro Engel: Es ist eine Ehre für mich und es freut mich sehr, dass ich damit noch enger mit der Marke verbunden bin. Mercedes-AMG ist für mich schon immer die Marke, mit der ich mich zu hundert Prozent identifiziere. Für mich zählen die Mercedes-AMG Fahrzeuge nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch auf der Straße zu meinen absoluten Traumautos. Es stehen viele spannende Projekte an, ich werde weiterhin für die AMG Driving Academy im Einsatz sein und ich freue mich auf die Aufgaben als Repräsentant und Botschafter der Marke Mercedes-AMG bei Messen, Events und weiteren Veranstaltungen. Zudem freue ich mich, in der DTM mit der Startnummer 63 auf meinem Mercedes-AMG C 63 DTM an den Start zu gehen.

Social Media News

#ErsterEindruck: Valtteri Bottas lernt gerade viel Neues kennen. Neben dem ersten Besuch in der Teamzentrale in Brackley und dem Antrittsbesuch in Stuttgart war der Finne auch zum ersten Mal bei Mercedes-AMG High Performance Powertrains in Brixworth. Dort lernte er seine neuen Kollegen kennen und warf einen ersten Blick auf die 2017er Power Unit.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=QLgORt4W8Jk

#Boxenstopptraining: Perfektes Timing für Silberpfeil-Neuzugang Valtteri Bottas. Er schaute in der Fabrik vorbei, um sich mit seinen neuen Teamkollegen auszutauschen und durfte dabei gleich einen ersten Blick auf die Boxenstoppübungen mit den neuen, breiteren Pirelli-Reifen für die kommende Saison werfen.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=w46L9wnsZow

#TotoTalksF1: Hinter dem Team liegen aufregende Wochen. Bevor es in die neue Saison geht, nahm sich Toto Wolff Zeit, um über die vielen Themen der letzten Wochen zu sprechen – von der Suche nach einem Ersatz für Weltmeister Nico Rosberg über die Verpflichtung eines neuen Nachwuchstalents bis zum neuen Silberpfeil für die Saison 2017.

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=qN7TFymqKBI

#EpsonAssembly: Die Formel 1 ist voller Herausforderungen. Wir ließen eines unserer Teammitglieder und einen Epson Techniker die Jobs tauschen. Ihre Aufgabe: Mit Hilfe der Epson Moverio Pro BT-2000 Smart Glasses einen Silberpfeil-Heckflügel respektive einen Epson Drucker zusammenzubauen!

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=ehuHseO-RR0

#AdamsFotoalbum: Vor zwei Wochen gab der Mercedes-AMG GT3 bei den 24 Stunden von Daytona sein Debüt in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship. Der perfekte Anlass, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: GT3-Fahrer Adam Christodoulou gewährt in seinem Fotoalbum exklusive Einblicke in das Fahrerlager beim 24-Stundenklassiker.

Fotoalbum ansehen: www.facebook.com/pg/AMGCustomerSports/photos/?tab=album&album_id=1403126509751525