“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” 13.2.2017

13. Februar 2017
20:15

“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13.2.2017, um 20:15 Uhr im ZDF

Mainz (ots). Ein traumatisierter Kriegsheimkehrer aus Afghanistan ist scheinbar der Täter im ZDF-“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13. Februar 2017, 20.15 Uhr. Bei Kommissar Krüger (Christian Redl) werden verdrängte Kindheitsbilder wach.

Unter der Regie von Christian Görlitz spielen neben Christian Redl und dem festen Team Thorsten Merten, Claudia Geisler-Bading und Rike Schäffer auch Rick Okon, Karoline Eichhorn, Christian Kuchenbuch, Kathrin Wehlisch, Lea van Acken, Golo Euler sowie Anke Retzlaff. Das Drehbuch des neunten “Spreewaldkrimis” stammt, wie bislang alle Bücher der Reihe, vom preisgekrönten Autor Thomas Kirchner.

Im Hochwald stirbt ein junges Paar durch einen Sprengstoffanschlag. Die Ermittlungen von Kommissar Krüger (Christian Redl) und Fichte (Thorsten Merten) führen zu Timo Schwalm (Rick Okon). Er ist der Exfreund der getöteten Frau und leidet seit seinem Militäreinsatz in Afghanistan an einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Krüger erinnert bei diesem Fall vieles an seine eigene Kindheit und an seinen Vater, der traumatisiert aus dem Zweiten Weltkrieg heimgekehrt war. Verdrängte Bilder werden wach. Krüger lernt Timos Mutter Katrin (Karoline Eichhorn) kennen, die Angst um ihren unauffindbaren Sohn hat.

WERBUNG:

Anfangs wird vermutet, dass Timo Selbstmord begangen habe. Doch als Krüger ihn schließlich im Dickicht des Spreewaldes findet und auch emotional zu ihm durchdringen kann, begreift er, dass Timo die Tat nur in die Schuhe geschoben werden soll.

“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13.2.2017, um 20:15 Uhr im ZDF


“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” 13.2.2017

13. Februar 2017
20:15

“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13.2.2017, um 20:15 Uhr im ZDF

Mainz (ots). Ein traumatisierter Kriegsheimkehrer aus Afghanistan ist scheinbar der Täter im ZDF-“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13. Februar 2017, 20.15 Uhr. Bei Kommissar Krüger (Christian Redl) werden verdrängte Kindheitsbilder wach.

Unter der Regie von Christian Görlitz spielen neben Christian Redl und dem festen Team Thorsten Merten, Claudia Geisler-Bading und Rike Schäffer auch Rick Okon, Karoline Eichhorn, Christian Kuchenbuch, Kathrin Wehlisch, Lea van Acken, Golo Euler sowie Anke Retzlaff. Das Drehbuch des neunten “Spreewaldkrimis” stammt, wie bislang alle Bücher der Reihe, vom preisgekrönten Autor Thomas Kirchner.

Im Hochwald stirbt ein junges Paar durch einen Sprengstoffanschlag. Die Ermittlungen von Kommissar Krüger (Christian Redl) und Fichte (Thorsten Merten) führen zu Timo Schwalm (Rick Okon). Er ist der Exfreund der getöteten Frau und leidet seit seinem Militäreinsatz in Afghanistan an einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Krüger erinnert bei diesem Fall vieles an seine eigene Kindheit und an seinen Vater, der traumatisiert aus dem Zweiten Weltkrieg heimgekehrt war. Verdrängte Bilder werden wach. Krüger lernt Timos Mutter Katrin (Karoline Eichhorn) kennen, die Angst um ihren unauffindbaren Sohn hat.

WERBUNG:

Anfangs wird vermutet, dass Timo Selbstmord begangen habe. Doch als Krüger ihn schließlich im Dickicht des Spreewaldes findet und auch emotional zu ihm durchdringen kann, begreift er, dass Timo die Tat nur in die Schuhe geschoben werden soll.

“Spreewaldkrimi – Spiel mit dem Tod” am Montag, 13.2.2017, um 20:15 Uhr im ZDF