14.9.2020 – Unfall in Fürth

15.9.2020 Fürth. Am späten Montagmorgen (14.09.2020) kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem sehbehinderten Fußgänger und einem Radfahrer. Dieser flüchtete anschließend von der Unfallörtlichkeit. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.

Gegen 11:15 Uhr war der sehbehinderte Fußgänger in der Parkanlage an der Friedenstraße unterwegs. Der 59-Jährige lief den Schotterweg von der Minigolfanlage in Richtung Alte Reutstraße, als ihm ein Radfahrer entgegenkam und ihn an seinem Blindenstock touchierte. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass er im Anschluss nicht mehr zu benutzen war. Der Fußgänger selbst blieb unverletzt. Der Radfahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Die Verkehrspolizeiinspektion Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 973997-180 zu melden.

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)