10.2.2017 – Brand in Kirchdorf am Inn

11.2.2017 Kirchdorf am Inn/Niederbayern. Beim Brand des Dachgeschosses eines Wohnhauses entstand ein Schaden in Höhe von 50.000.- Euro.

Am Freitag, 10.02.2017, gegen 18:30 Uhr geriet das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Brand.

Dieser brach nach ersten Erkenntnissen durch einen elektrischen Heizlüfter, welcher neben einem Bett aufgestellt war, aus.

Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird auf ungefähr 50.000 Euro geschätzt.

WERBUNG: