1.2.2021- Brand in der Arcobräu-Brauerei in Moos

1.2.2021Moos/Niederbayern. Bei einem Feuer in einer Heiz- und Stromzentrale in der Arcobräu-Brauerei im Landkreis Deggendorf entstand in der Nacht von Sonntag auf Montag (31.01./01.02.2021) Schaden in Millionenhöhe. Verletzt wurde glücklicherweise bislang niemand. Vor Ort war ein Großaufgebot an Einsatzkräften.

Kurz vor Mitternacht wurden die Einsatzzentrale der Niederbayerischen Polizei in Straubing sowie die Integrierte Leitstelle in Straubing über ein Feuer in einer Brauerei in Moos verständigt.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand die Heiz- und Stromzentrale schon im Vollbrand, es rückten neben den zuständigen Polizeiinspektionen auch alle umliegenden Feuerwehren an. Trotz des Großeinsatzes wurde der Technikbau durch das Feuer aber wohl zu einem Totalschaden, Verletzte waren bislang glücklicherweise nicht zu beklagen.

Aufgrund der zunächst starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen vorläufig geschlossen zu halten. Firmenvertreter bezifferten den Schaden nach ersten Einschätzungen auf mindestens 5 Mio. Euro.

WERBUNG:

Vor Ort nahmen noch in der Nacht Beamte des Kriminaldauerdienstes der Straubinger Kripo ihre Arbeit auf. Zu einer möglichen Aussage über eine Brandursache ist es allerdings noch viel zu früh, hier sind noch detaillierte und weitergehende Ermittlungen der zuständigen Kriminalpolizei in Deggendorf nötig.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)