1.12.2015 – Unfall bei Frammersbach

2.12.2015 Frammersbach/Unterfranken. Am Dienstagnachmittag hat sich auf der Bundesstraße 276 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Fahrer eines Pkw schwerstverletzt wurde.

Der Mann am Steuer eines Opel Corsa geriet in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen entgegenkommenden Kleintransporter. Der Verletzte wurde sofort in eine Klinik eingeliefert.

Gegen 15:30 Uhr war der Opelfahrer von Frammersbach in Richtung Kempfenbrunn unterwegs. Kurz vor der Landesgrenze zu Hessen geriet er auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß noch im Kurvenbereich frontal in einen Mercedes Sprinter.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 29-Jährige am Steuer des Opel schwerste Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt unverzüglich in eine Klinik gebracht. Der 54-jährige Fahrer des Mercedes wurde leicht verletzt und kam ebenfalls vorsorglich in ein Krankenhaus.

WERBUNG:

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Lohr am Main. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Feuerwehr Frammersbach unterstützte mit 18 Mann an der Unfallstelle, auch 2 Rettungswagen waren vor Ort.