Volkswagen unterstützt das ISTAF INDOOR 2017 in Berlin

10.2.2017. Das weltweit größte Leichtathletik-Hallenmeeting geht in die vierte Runde – und Volkswagen ist mittendrin! Beim ISTAF INDOOR werden sich am heutigen Freitagabend in Berlin internationale Spitzensportler der Szene präsentieren.

Auf über 12.000 Zuschauer wartet ein Spektakel aus Sport, Musik und Show. Volkswagen ist seit der ersten Austragung Partner der Veranstaltung.

Das Internationale Stadionfest (ISTAF) feierte im vergangenen September sein 75. Bestehen. Der Hallenableger des Meetings (ISTAF INDOOR) wird seit der ersten Auflage von Volkswagen als Mobilitätspartner unterstützt, diesmal unter anderem mit sechs Shuttle-Fahrzeugen zum Transport von Aktiven und Offiziellen. „Leichtathletik ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit – sowohl bei aktiven Sportlern als auch beim Publikum. Gerne fördern wir daher eine so traditionsreiche Veranstaltung wie das ISTAF und seinen Hallenableger: Sie bereichern die Leichtathletikszene und zeigen die ganze Vielfalt dieses Volkssports“, sagt Gerd Voss, Leiter der Volkswagen Sportkommunikation.

„Beim ISTAF INDOOR mischen sich Spitzensport und ein attraktives Unterhaltungsprogramm. Ich freue mich natürlich sehr, dass Volkswagen auch in diesem Jahr wieder dabei ist und wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit pflegen und weiter ausbauen können“, so Martin Seeber, Meeting Direktor des ISTAF INDOOR.

WERBUNG:

Der deutsche Diskus-Olympiasieger Christoph Harting geht in Berlin ebenso an den Start, wie der Stabhochspringer Thiago Braz da Silva. Dabei wird der brasilianische Goldmedaillengewinner von der deutschen Hoffnung Raphael Holzdeppe gefordert, der als Weltmeister von 2012 sowie amtierender Vize-Weltmeister ebenfalls eine Chance auf den Sieg hat. Mit den Hürdenläuferinnen Sally Pearson (Olympiasiegerin 2012) und Cindy Roleder (Europameisterin und Vize-Weltmeisterin) konnten weitere Hochkaräter für das Hallenmeeting gewonnen werden.

In insgesamt sieben Disziplinen messen sich die 66 Top-Sportler, unter denen sich drei Olympiasieger befinden. Die Zuschauer erwarten 60 Meter (Frauen und Männer), 60 Meter Hürden (Frauen und Männer), Stabhochsprung (Männer), Weitsprung (Frauen) und Diskuswurf (Männer). Für die Diskus-Athleten wird es an diesem Abend spezielle Helfer geben: Ein ferngesteuerter Golf GTE im Maßstab von 1:5 wird den Transport der Sportgeräte übernehmen.

Golf GTE Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 1,8 – 1,6, Stromverbrauch in kWh/100km: kombiniert 12 – 11,4 , CO2-Emissionen in g/km: 40 – 36 (kombiniert), Effizienzklasse: A+.