Honda auf dem Genfer Automobilsalon 2017

16.2.2017 Frankfurt am Main / Genf. Vom nächsten Kapitel in der Geschichte des Civic Type R bis hin zu einem Elektro-Konzeptfahrzeug, das Emotionen erkennen kann: Honda wartet beim Genfer Automobilsalon 2017 mit einer Reihe fortschrittlicher Fahrzeuge und Antriebstechnologien auf.

Civic Type R

Die nächste Generation des Civic Type R, die in Genf ihre Weltpremiere feiert, wurde parallel zum neuen Civic Fünftürer entwickelt. Der Civic Type R verfügt über den neusten 2.0-Liter-VTEC-TURBO-Benzinmotor von Honda.
Der Produktionsstart des Kompaktsportlers ist für Sommer 2017 geplant. Produziert wird das Fahrzeug bei Honda of the UK Manufacturing (HUM) in Swindon, Großbritannien, dem globalen Fertigungsstandort der 10. Generation des Civic Fünftürers. Von dort wird der Civic Type R in weitere europäische Länder und andere wichtige Märkte rund um den Globus, einschließlich Japan und die USA, exportiert.

Die Serienversion des neuen Civic Type R wird am 7. März 2017 um 11:30 Uhr (MEZ) am Honda Messestand in Halle 4 offiziell vorgestellt.

Honda NeuV

Erstmals in Europa zu sehen ist der Honda NeuV („New Electric Urban Vehicle“), ein autonom fahrendes Konzeptfahrzeug, das über eine „Emotion Engine“, einen mit künstlicher Intelligenz versehenen Bordcomputer, verfügt, der in der Lage ist, eigene Emotionen zu entwickeln und so zu einer besseren Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrzeug beiträgt. Die „Emotion Engine“ lernt vom Fahrer, indem sie die Emotionen hinter dessen Entscheidungen analysiert und darauf basierend neue Vorschläge und Empfehlungen ausgibt.

WERBUNG:

Das ausschließlich elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug bietet die Möglichkeit, als autonomes Fahrzeug gemeinschaftlich genutzt zu werden. So könnte es Fahrgäste an lokalen Standpunkten abholen und absetzen. Bei Bedarf kann der Honda NeuV zudem Energie in das Stromnetz zurückspeisen, wenn er nicht genutzt wird.

Clarity Fuel Cell

Nach Ankunft der ersten Fahrzeuge in Europa Ende vergangenen Jahres wird auch der Honda Clarity Fuel Cell in Genf zu sehen sein. Das Brennstoffzellenfahrzeug erzielt eine maximale Reichweite von 620 km (385 Meilen / NEDC – New European Driving Cycle).

Der Clarity Fuel Cell wurde in Europa im Rahmen der HyFIVE-Initiative (Hydrogen For Innovative Vehicles) eingeführt. HyFIVE hat zum Ziel, Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb bereitzustellen, um die Entwicklung, den Einsatz und die Realisierbarkeit der Technologie zu demonstrieren. Hondas Teilnahme an der Initiative unterstreicht das Engagement des Unternehmens, die vermehrte Nutzung von Brennstoffzellenfahrzeugen und den Aufbau einer realisierbaren Infrastruktur für Wasserstofftankstellen in Europa zu fördern.