15.10.2019 – Kraftstoffpreise: Rheinland-Pfälzer im Vorteil

15.10.2019. Autofahrer in Thüringen und Sachsen-Anhalt müssen deutschlandweit derzeit die höchsten Preise für Kraftstoff bezahlen.

Ein Liter Super E 10 kostet in Thüringen im Schnitt 1,427 Euro, für einen Liter Diesel sind 1,303 Euro fällig. In Sachsen-Anhalt, dem zweitteuersten Bundesland, liegt der Preis für Super E 10 bei 1,426 Euro und für Diesel bei 1,299 Euro.

Am günstigsten tanken derzeit die Autofahrer in Rheinland-Pfalz. Hier kostet ein Liter Super E 10 1,385 Euro und ein Liter Diesel 1,269 Euro. Um jeweils 0,4 Cent teurer sind Benzin und Diesel in Mecklenburg-Vorpommern, dem zweitgünstigsten Bundesland. Damit beträgt die Preisspanne zwischen günstigstem und teuerstem Bundesland derzeit 4,2 Cent bei Benzin und 3,4 Cent bei Diesel.

In der aktuellen Untersuchung hat der ADAC am heutigen Dienstag um 11 Uhr die Preisdaten von mehr als 14.000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet und den Bundesländern zugeordnet. Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme dar.

WERBUNG:

Unkomplizierte und schnelle Hilfe für preisbewusste Autofahrer bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen rund um den Kraftstoffmarkt gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

Kraftstoffpreise im Bundesländer-Vergleich (Quelle: ADAC e.V.)