Die Top-Nachrichten aus den Bereichen Mobilität, Auto und Tuning.

Oliver Zipse neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG

19.7.2019 München. Oliver Zipse wird am 16. August 2019 das Amt des Vorsitzenden des Vorstands der BMW AG übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner gestrigen Sitzung in Spartanburg (USA) entschieden.

Zipse tritt die Nachfolge von Harald Krüger an, der Anfang Juli den Vorsitzenden des Aufsichtsrats darüber informiert hat, dass er nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Krüger wird im beiderseitigen Einvernehmen am 15. August 2019 sein Amt als Vorstandsvorsitzender niederlegen und aus dem Vorstand ausscheiden.

„Mit Oliver Zipse übernimmt ein führungsstarker Stratege und Analytiker den Vorstandsvorsitz der BMW AG. Er wird der BMW Group zusätzliche Impulse bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft verleihen“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BMW AG, Dr. Norbert Reithofer.

Der designierte Vorstandsvorsitzende Zipse ist seit 2015 Mitglied des Vorstands der BMW AG und dort für das Ressort Produktion verantwortlich. Er begann seine berufliche Laufbahn im Unternehmen 1991 als Trainee und war seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, unter anderem als Leiter des Werks Oxford sowie Leiter Konzernplanung und Produktstrategie.

WERBUNG:

Reithofer weiter: „Der Aufsichtsrat hat großen Respekt für die Entscheidung von Harald Krüger gezeigt und ihm heute seinen Dank für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit ausgesprochen. Wir alle wünschen ihm im Namen des gesamten Unternehmens für seine Zukunft alles Gute und hoffen, dass er dem Unternehmen verbunden bleibt.“

Der Aufsichtsrat der BMW AG trifft sich in diesen Tagen am Werksstandort Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina. Dort informiert er sich unter anderem über die aktuelle Geschäftsentwicklung im US-Markt sowie die Produktion im größten Werk des globalen Produktionsnetzwerks der BMW Group. Zu diesem Anlass zeigte sich Reithofer überzeugt: „Mit ihrer Innovationskraft, ihren starken Marken und ihren engagierten Mitarbeitern wird die BMW Group auch in Zukunft ihre Führungsrolle im Premiumsegment ausbauen und ihren langfristigen Erfolgskurs fortsetzen.“

Manfred Schoch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, sagte: „Die gute Partnerschaft zwischen Betriebsrat und Unternehmensleitung hat bei der BMW Group eine lange Tradition und ist Grundlage unserer Erfolgsgeschichte. Diese Zusammenarbeit wollen wir fortsetzen und so weiterhin gemeinsam die Zukunft des Unternehmens gestalten.“

Oliver Zipse, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Produktion, ab 16. August 2019 Vorsitzender des Vorstands der BMW AG (07/2019).


Mehr Auto

Renault ZOE ist „Restwertriese 2023”

18.7.2019. Der Renault ZOE1 bleibt weiter das wertstabilste Elektrofahrzeug auf dem Markt und erhält zum dritten Mal in Folge den Titel „Restwertriese”. Laut der aktuellen Erhebung von „bähr & fess forecasts” im Auftrag von „Focus Online” wird der rein batteriebetriebene … weiterlesen weiterlesen

SEAT liefert Fahrzeugteile per Drohne

18.7.2019. Das SEAT Werk in Martorell ist die erste spanische Produktionsstätte, die bei der Lieferung von Fahrzeugteilen auf Drohnen setzt. In Zusammenarbeit mit dem globalen Logistikdienstleister Grupo Sesé hat der spanische Automobilhersteller einen zukunftsweisenden Service eingeführt, der das Logistikzentrum von … weiterlesen weiterlesen

18.7.2019 – Spritpreise ziehen wieder an

18.7.2019. Nach Wochen fallender Benzin- und Dieselpreise wird Tanken wieder teurer. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,459 Euro, das sind 1,2 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich um 1,0 Cent … weiterlesen weiterlesen

E-Laden in privaten Tiefgaragen fast unmöglich

18.7.2019. Bewohner von Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage haben kaum eine Chance, ihr Elektroauto zu Hause aufzuladen: Eine aktuelle ADAC Studie zeigt, dass nur die wenigsten Tiefgaragen oder Parkflächen mit Steckdose oder Wallbox ausgestattet sind. Nur vier Prozent der untersuchten Objekte verfügen … weiterlesen weiterlesen

Opel stärkt Israel-Geschäft

18.7.2019 Rüsselsheim. Neustart für Opel in Israel: Der Rüsselsheimer Automobilhersteller hat eine Partnerschaft mit dem renommierten Vertriebspartner Lubinski Group aufgesetzt. Lubinski wird ab sofort Opel-Fahrzeuge auf dem israelischen Markt verkaufen. Der Importeur hat in Israel bereits eine lange und erfolgreiche … weiterlesen weiterlesen

Die neuen Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Modelle

18.7.2019 Affalterbach. Mercedes-AMG wertet mit umfassenden Maßnahmen seine Erfolgsmodelle GLC 43 4MATIC SUV und Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6-10,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 242-232 g/km)[1] gründlich auf. Die AMG spezifische Kühlerverkleidung, das neue Leuchtendesign, die ausdrucksstarke Frontschürze und die breitenbetonte Heckpartie … weiterlesen weiterlesen

Das vorausschauende Aktivfahrwerk im Flaggschiff A8

18.7.2019. Audi bietet ab sofort eine weitere Hightech-Innovation für die Luxuslimousine Audi A8 – das vorausschauende Aktivfahrwerk. Je nach Einstellung verleiht es dem Flaggschiff der Marke den souveränen Abrollkomfort einer Chauffeurlimousine oder das straffe Handling eines Sportwagens. In Deutschland und … weiterlesen weiterlesen

Audi verleiht Präventionspreis

18.7.2019. Sicherheit hat Priorität: Um Betriebsunfälle zu vermeiden sowie die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu stärken, setzt Audi hohe Standards in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Auch die Mitarbeiter selbst tragen mit ausgeklügelten Ideen zu mehr Sicherheit am Arbeitsplatz bei. Am … weiterlesen weiterlesen