Straße zwischen Bedernau und Unterrieden wird erneuert

22.2.2017 Landkreis Unterallgäu. Die Straße zwischen Bedernau und Unterrieden soll dieses Jahr erneuert werden. Dafür sprach sich der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags einstimmig aus.

Der 2,2 Kilometer lange Streckenabschnitt der Kreisstraße MN 8 ist verschlissen, erläuterte Walter Pleiner, Tiefbauamtsleiter am Landratsamt.

Deshalb soll die vorhandene Deckschicht abgefräst und eine neue aufgebracht werden. Gleichzeitig sollen die Bankette erneuert werden.

Die Kosten dafür betragen voraussichtlich rund 270.000 Euro. Der Kreistag muss die Mittel noch im Haushalt bereitstellen.

WERBUNG:

Der Streckenabschnitt schließt an einen Straßenausbau an: Seit vergangenes Jahr wird die Kreisstraße MN 8 in Bedernau ausgebaut – von der Abzweigung nach Baumgärtle über die Ortsdurchfahrt bis zum Friedhof.