Neue Mittelinsel am Königsgraben in Memmingen

30.3.2021 Memmingen. Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer durch Querungshilfe am Königsgraben.

Am Königsgraben westlich der Einmündung zur Illerstraße wurde die Straße verbreitert und eine neue Mittelinsel als Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer errichtet. Bislang mussten an der Stelle kurz nach einer Kurve am Königsgraben Fußgänger oder Radfahrer die beiden Fahrspuren der Straße auf einmal queren. Um diese Gefahrenstelle zu entschärfen, wurde der Einbau einer Querungshilfe vorgeschlagen.

Der Vorschlag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse wurde in der vorbereitenden Untersuchung des Altstadtgebietes zur kurzfristigen Umsetzung empfohlen. Ab sofort steht an der Stelle eine sichere Querungsmöglichkeit zur Verfügung.

Die Sicht sowohl auf den fließenden Verkehr als auch auf die wartenden Fußgänger oder Radfahrer wurde geprüft und nach Rodungsmaßnahmen für gut befunden.

WERBUNG:

Zusätzlich weist am Königsgraben für Fahrzeuge aus südwestlicher Richtung eine Beschilderung auf die querenden Fußgänger hin.

Alle Maßnahmen wurden vom Städtischen Bauhof durchgeführt.

Am Königsgraben westlich der Einmündung zur Illerstraße wurde die Straße verbreitert und eine neue Mittelinsel als Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer errichtet. (Foto: Pressestelle Stadt Memmingen)