Eichwaldstraße in Lindau Ende Dezember wieder durchgängig befahrbar

3.12.2015 Lindau (Bodensee). Zuletzt hatte eine Absperrung auf Höhe des Eisstadions die Durchfahrt behindert. Im November 2014 hatte Diplom-Ingenieur Stefan Anger dort bei einer routinemäßigen Brückenkontrolle einen erheblichen Schaden an dem Rechteckdurchlass festgestellt.

Auf Rat des Prüfingenieurs wurde die Straße in diesem Bereich mit Warnbaken abgesperrt und somit eingeengt.

Die Absperrung war zwingend notwendig, weil der unter der Straße liegende Durchlass in der Konstruktion wegen Betonabplatzungen auf 2,5 Quadratmetern und freiliegenden stark korrodierten Bewehrungen nicht mehr voll belastbar war.

Nachdem die letzten Erkenntnisse vorlagen und verschiedene Angebote für eine Sanierung eingeholt wurden, entschieden sich die Verantwortlichen der GTL für eine Sanierungsmethode, die von der Baufirma Geiger Bauwerksanierung gemeinsam mit den städtischen Betrieben ausgeführt werden soll.

WERBUNG:

Die Sanierungsarbeiten werden noch im Dezember 2015 abgeschlossen, danach ist die Straße wieder uneingeschränkt befahrbar.