9.2.2017 – Skiunfall am Mahdloch

10.2.2017 Vorarlberg. Am 9.2.2017, gegen 14:15 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Mann in Begleitung seiner Frau mit den Skiern auf der roten Piste von der Mahdloch-Bergstation in Richtung Talstation ab.

Am Fuße eines ca. 35 Meter langen Steilhanges unterhalb der Mahdloch-Stütze 6 kam er in der folgenden Linkskurve in einer Kompression, bevor es wieder ca. 4 Höhenmeter mittelsteil bergauf geht, über den rechten Pistenrand hinaus.

Dabei prallte er gegen einen 2 Meter hohen und 3,5 Meter breiten Felsen, der dort 2 Meter außerhalb des Pistenrandes senkrecht aufragt.

Der Skifahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. (Oberschenkelbruch)

WERBUNG: