6.2.2017 – Tötungsdelikt in Bregenz

7.2.2017 Bregenz/Vorarlberg. Gestern, um 17.11 Uhr, wurden die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettung zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Arlbergstraße gerufen. In etwa zur gleichen Zeit ging ein Notruf bei der Polizei-Landesleitzentrale ein, dass sich in dem Haus eine verletzte Frau befinden würde.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde im Haus eine schwer verletzte, 65-jährige Frau aufgefunden, die offensichtliche Stichverletzungen aufwies. Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos, die Frau verstarb vor Ort.

Der Brand im Wohnhaus könnte vom Täter evtl. zur Vertuschung der Tat gelegt worden sein.

Um 18.30 Uhr konnte ein vermutlicher Tatverdächtiger (34) in Bregenz, Blumenstraße, festgenommen werden.

WERBUNG:

Beamte des LKA haben die Ermittlungen und Spurensicherungsarbeiten aufgenommen. Der genaue Tathergang sowie das Motiv und Hintergründe sind zurzeit noch unklar.

LPD Vorarlberg