6.2.2017 – Beim Entrümpeln in Lechbruck Handgranaten gefunden

7.2.2017 Lechbruck/Ostallgäu. Am gestrigen Montagnachmittag wurden beim Ausräumen einer Garage in Lechbruck zwei Handgranaten durch einen Mitarbeiter einer Entrümpelungsfirma gefunden.

Die verständigte Polizei stoppte die weiteren Arbeiten und sperrte den Bereich rund um das Haus ab. Die sofort alarmierte Technische Sondergruppe (TSG) konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben.

Es handelte sich bei den Fundstücken lediglich um Übungs-Granaten ohne Sprengsätze. Die Granaten, von denen keine Gefahr mehr ausging, wurden sichergestellt und zur Polizei Füssen verbracht.

Die aus dem Jahr 1945 stammenden Granaten werden vernichtet.

WERBUNG:

(PI Füssen)