4.2.2017 – Rodelunfall am Breitenberg

6.2017 Pfronten/Ostallgäu. Mittelschwere Verletzungen erlitt am Samstagnachmittag eine 42-jährige Urlauberin aus Hamburg bei einem Rodelunfall am Breitenberg.

Die Urlauberin befuhr die ausgewiesene Rodelstrecke bergab in Richtung Achtal und kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab.

Die Frau stürzte in unwegsames Gelände ab und zog sich dabei Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu. Kurzzeitig war die Urlauberin auch bewusstlos.

Die verletzte Rodlerin wurde vom Rettungshubschrauber „Christoph 17“ zusammen mit der Bergwacht geborgen und in die Klinik nach Kaufbeuren geflogen.

WERBUNG:

Ein Fremdverschulen wird derzeit ausgeschlossen.

(PSt Pfronten)