4.12.2015 – Unfall auf der B12 bei Germaringen

5.12.2015 Germaringen/Unterallgäu. Am Freitag, um 17.15 Uhr, ereignete sich auf der B 12, Fahrtrichtung München, zwischen Kaufbeuren-Neugablonz und Jengen, Höhe Germaringen, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein PKW-Fahrer, in Richtung München unterwegs, geriet aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem PKW.

Die Insassen des unfallverursachenden PKW Opel, der 79-Jähriger Fahrer und seine 75-jährige Beifahrerin, wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Im anderen PKW, einem Audi (mit Anhänger), befand sich ein Ehepaar. Der 49-jährige Fahrer wurde schwer verletzt; die 48-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

WERBUNG:

An beiden PKW entstand ein Totalschaden in Gesamthöhe von ca. 25 000 €.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Ein Sachverständiger befand sich an der Unfallstelle. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Die B 12 war am Unfallort in beide Richtungen bis 22.15 Uhr gesperrt.

(PP SWS)