3.5.2021 – Teurer Campingausflug im Landschaftsschutzgebiet zwischen Schwangau und Halblech

3.5.2021 Schwangau. Bei Kontrollen stellten Beamte der Polizeiinspektion Füssen in der Nacht von Sonntag auf Montag erneut mehrere Wohnmobile fest, die im Landschaftsschutzgebiet zwischen Schwangau und Halblech geparkt waren.

Auf die jeweiligen Camper kommt nun ein erhebliches Bußgeld zu, da neben der Strafe für das Nächtigen im Landschaftsschutzgebiet auch noch der Verstoß gegen die Ausgangssperre nach dem Infektionsschutzgesetz zum Tragen kommt.

Der Aufenthalt in einem Wohnmobil zu Zeiten der Ausgangssperre zählt nicht als Aufenthalt in einer Wohnung und ist somit derzeit verboten.

(PI Füssen)

WERBUNG:

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)