19.11.2021 – Mehrere Verstöße bei Großkontrolle im Kemptener Stadtgebiet festgestellt

20.11.2021 Kempten (Allgäu). Die Verkehrspolizeiinspektion Kempten führte am 19.11.2021, in den Abendstunden, in Zusammenarbeit mit Kräften des PP Schwaben Süd/West eine Großkontrolle im Kemptener Stadtgebiet durch.

Hierbei wurden insgesamt 110 Fahrzeuge sowie ihre Insassen einer Kontrolle unterzogen.

Bei den Kontrollen konnten insgesamt 35 Verstöße festgestellt werden.

Bei drei Fahrzeugführern im Alter zwischen 20 bis 38 Jahren konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Durchgeführte Drogenvortests verliefen jeweils positiv.

WERBUNG:

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Bei allen drei wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Bei einem 61 Jahre alten luxemburgischen Fahrzeugführer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille.

Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Zudem konnte bei einem lettischen Fahrzeugführer eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

In der Kontrollstelle wurde außerdem ein ukrainischer Fahrer eines Kleintransporters festgestellt, welcher weder einen gültigen Aufenthaltstitel, noch eine gültige Arbeitserlaubnis vorweisen konnte.

(VPI Kempten)