18.2.2017 – Feuerwehreinsatz in Marktoberdorf

19.2.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Kochende Weißwürste in einem Topf auf ihrem Herd vergaß am Samstagnachmittag eine 80jährige Marktoberdorferin.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung schlug ihr Rauchmelder an, den allerdings die Nachbarn hörten, die ältere Dame selbst schlief in ihrem Wohnzimmer und hörte ihn nicht.

Erst als die Feuerwehr und auch die Polizei schon vor Ort waren bemerkte dies die Dame und öffnete die Türe.

Durch die starke Rauchentwicklung zog sie sich eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt.

WERBUNG:

Ihre Weißwürste waren nach Sichtung durch die Polizei auch nicht mehr als solche zu erkennen…

(PI Marktoberdorf)