14.2.2017 – Brand im Krankenhaus Lindenberg

15.2.2017 Lindenberg. Am Dienstagabend, 14.2.2017, um 21.25 Uhr, wurde über die Brandmeldeanlage ein Feuer in der Rotkreuzklinik Lindenberg bekannt.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stellten schnell fest, dass der Brand von einem Patientenzimmer im 3. Obergeschoss der Klinik ausging.

Bereits nach weniger als einer Stunde konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden.
Die gesamte Station war derart verraucht, dass die dort befindlichen Patienten in andere Bereiche des Krankenhauses verlegt werden mussten. Eine Person aus dem betroffenen Patientenzimmer konnte nur noch tot geborgen werden.

Darüber hinaus gab es infolge des Brandes vier schwer und drei leicht verletzte Personen, die im Krankenhaus Lindenberg und umliegenden Kliniken versorgt wurden. Ein Transport erfolgte mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik.

WERBUNG:

Zum Krankenhaus eilende Angehörige von Patienten wurden durch den Kriseninterventionsdienst betreut.

Zur Brandursache und zum genauen Schaden können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden.
Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

(PI Lindenberg)