12.2.2017 – Suchaktion in Bad Hindelang

13.2.2017 bad Hindelang/Oberallgäu. Eine Suchaktion wurde am Sonntagnachmittag durch Polizeibeamte im Bereich des Hirschberges durchgeführt.

Spaziergänger hatten in unwegsamen Gelände einen völlig verstörten Jagdhund festgestellt. Der Hund bellte ständig und war offenbar völlig desorientiert.

Da nicht auszuschließen war, dass eventuell seinem „Herrchen“ etwas zugestoßen sein könnte, wurde der Bereich von Polizeibeamten bis zum Einbruch der Dunkelheit abgesucht – bislang ohne Ergebnis.

Bei Eintreffen der Beamten war der Hund jedoch auch nicht mehr da.

WERBUNG:

Nach Absprache wurde die Suchaktion dann eingestellt, zumal keine weiteren Hinweise, Vermisstenmeldungen oder Notrufe eingegangen waren.

Die Polizei Sonthofen bittet um Hinweise unter Tel. 08321/6635-0.

(PI Sonthofen)